Pesto von Schwarzen Oliven & Getrockneten Tomaten

4-IMG_1579Pesto leitet sich vom italienischen ‚pestare‚ her, das soviel heißt wie ‚zerstampfen‚. Pesto wird nicht gekocht und besteht meist aus fein zerkleinerten Kräutern, Kernen oder Nüssen, Käse und bestem Oliven-Öl und bringt damit den Sommer abwechslungsreich auf den Teller. Schmeckt toll auf geröstetem Bauernbrot oder zu Gegrilltem. Klassisch werden Sie mit Pasta serviert, dann einfach etwas von dem Nudel-Kochwasser zusammen mit den gekochten Nudeln und der Pesto miteinander vermengen – fertig!
Pesto hält sich mit Oliven-Öl bedeckt 1-2 Wochen im Kühlschrank.
Das Rezept findet Ihr unter My Cookery Log® – einfach smart kochen